Liebe BesucherInnen meiner Webseite,

 

Der Herbst ist eingezogen - und alles in allem: Das Leben ist schön!

Die ersten Fotos zu meiner neuen Einzelausstellung im März 2017 in der Galerie Michaela Stock sind im Kasten, nur meiner Rechner streikt bisweilen.

 

Last but not least arbeite ich momentan intensiv mit der österreichischen Choreografin und Tänzerin Deborah Hazler an dem Stück "The Inefficient Body – Anti-Capitalist Strategy. Ein Symposium". Ich freue mich am 24./25./26. November 2016 im Wiener WUK ein Tanzsolo von mir zeigen zu können. Nicht verpassen, ich und tanzen: Das passiert nicht so oft. 

Foto: Dominik Schauer
Foto: Dominik Schauer

 

"Mit stoischer Präsenz und sorglosem Stolz verkörpert Veronika Merklein in strengen Bewegungen eine scheinbare Ziellosigkeit. In ihrem einsamen und entwaffnet ehrlichem Beitrag unterbricht sie Bedeutungen, schafft Lücken und lädt sich selbst und das Publikum in Zonen des Unbehagens ein, ohne dabei den Wunsch nach einer berührenden Begegnung auszuschließen. Ihren ureigenen Ängsten einer erfolgreichen Vermarktung in der Öffentlichkeit begegnet sie mit Leichtigkeit und decodiert zugleich Körperfülle und Gewicht."

 

Text: Milan Loviška 

 

 

In meinem neuestem Newsletter erfährst du noch mehr:

__________________________________________________________________________________

RÜCKBLICK

__________________________________________________________________________________

__________________________________________________________________________________

Foto: Monika Deimling
Foto: Monika Deimling

 

Ich bin überglücklich, bei den PAS - Performance Art Studies in der Galerie Stock hier in Wien meine ersten Lehrerfahrungen gesammelt zu haben, inklusive meiner Lecture "I am not a Performance Artist", was viele Diskussionen hervorrief. Ich bedanke mich bei Johannes, Monika, Matthias, Michael, Burcak, Amelia, Carmen, Antje, Felipe, Zarko, Roberta, Elisa sowie last but not least bei Michaela Stock für das wunderbare Dopust - Days of Open Performance - Festival.

__________________________________________________________________________________

Mein Dokumentationsvideo "Life-Long Weight-Gaining" wurde von Virgie Tovar neben vier anderen wunderbaren Filmen für das Filmscreening

Lose Hate Not Weight: Fat Positive Short Films

ausgesucht und Ende Juni 2016 gezeigt.

__________________________________________________________________________________

Mit meinen grandiosen Mitstreiterinnen Bobby Be von der österreichischen Plus-Size-Plattform CURVECT und "Venus in echt"-Autorin Rhea Krcmárová haben wir 2016 die Initiative CurVienna ins Leben gerufen und am 24. April das erste große Plus-Size-Modeevent realisiert. Wir sind sehr stolz, dass uns viele große österreichische Medien angekündigt haben:

 

Unsere gesamte Dokumentation mitsamt Downloadfile gibt es jetzt auf unserer Webseite. Das Interview mit Bobby und mir bei dem österreichischen Radiosender FM4: https://soundcloud.com/veronika-merklein/curvienna-fm4mp3. Bald könnt ihr auch für einen Preis abstimmen, für den wir uns beworben haben. Stay tuned!

Auch hat Virgie Tovar in Take The Cake: Fat Babes In Vienna ihre Eindrücke niedergeschrieben:

__________________________________________________________________________________

Außerdem ist der erste Teil "Das schöne und brutale (Innen)leben der Menschen" eines sehr langen Interviews auf Curvect veröffentlicht. Dieses Mal geht's um Kunst, die nächsten Male um Body-Positivity und das Verhältnis zum eigenen Körper.

__________________________________________________________________________________

Meine Performance "erdbeermilch" ist außerdem Teil des "Hotel Obscura"-Dokumentationfilms (18min, Regie: Anatol Bogendorfer, kuratiert von Die Fabrikanten), der am 22. und 23. April 2016 in Linz auf dem Crossing Europe-Festival gezeigt wurde:

__________________________________________________________________________________

Auch haben "Die Fabrikanten" ein schönes Interview mit mir über Performancekunst zusammen geschnitten. Ein großes Dank dafür:

__________________________________________________________________________________

Wie immer mit herzlichen Grüßen aus dem Äther verbleibend,

Ihre/Eure Veronika Merklein